Spatenstich zur Aktivkohleadsorptionsanlage auf dem Klärwerk Böblingen-Sindelfingen

„Wer das Vorsorgeprinzip ernst nimmt, muss handeln bevor Schäden bei Mensch und Umwelt entstehen.“

Unter diesem unausgesprochenen Motto stand unter anderem die Rede der Umweltministerin Tanja Gönner anlässlich des Spatenstichs zum Neubau der Aktivkohleadsorptionsanlage des Zweckverbands Kläranlage Böblingen-Sindelfingen auf dem Klärwerk Böblingen-Sindelfingen.

Dass dies zu erträglichen Kosten möglich ist, zeigt das Faltblatt zum Spatenstich (siehe unten).

Wir freuen uns auf die weitere gemeinsame Arbeit beim Bau der Anlage.

Spatenstich mit Umweltministerin Tanja Gönner und Dr. Bernd Vöhringer (OB Sindelfingen, Verbandsvorsitzender)

» PDF-Download (793,18 KB)