§ 61 a LWG NRW - Kein Buch mit 7 Siegeln

Demnach gilt: "Abwasseranlagen sind so anzuordnen, herzustellen und instand zu halten, dass sie betriebssicher sind und Gefahren oder unzumutbare Belästigungen nicht entstehen können."
Diese Forderung gilt nicht nur für öffentliche Kanalnetze, sondern auch für Leitungsnetze auf Privat-, Gewerbe- und Industrieflächen sowie Liegenschaften von Kommunen, Ländern und des Bundes.

Instandhaltungsmaßnahmen müssen jedoch kein "Fass ohne Boden" sein! Wie auch in vielen anderen Planungsprozessen gilt auch hier:

Eine gute Planung erspart zu hohe Kosten in der Ausführung!

Wir unterstützen Sie. Lesen Sie mehr dazu....

» PDF-Download (299,42 KB)