Hütchenspiel XXXL

Im Auftrag der CURRENTA planen und betreuen wir zurzeit die Optimierungsmaßnahmen der Kläranlage Dormagen. Im November 2015 fand auf dieser Anlage ein besonderes "Hütchenspiel" statt. Mit Erlaubnis der Currenta zitieren wir aus der Homepage des Unternehmens (inkl. Bild unten):

"Mit drei 500-Tonnen-Kränen drehten Kranführer in der CURRENTA-Kläranlage Dormagen ein 100 Tonnen schweres Brunnengefäß und setzten es in eine Tragekonstruktion.

Für die Kollegen der Dormagener Kläranlage war der Dreh, der am 11.11.2015 auf ihrem Betriebsgelände stattfand, ein Meilenstein in einem größeren Investitionsprojekt. An diesem Tag hoben drei Riesenkräne den fast 20 Meter hohen trichterförmigen Dortmundbrunnen an, drehten ihn in der Luft und setzten ihn in eine Tragekonstruktion. Mit viel Erfahrung und Fingerspitzengefühl sowie mehreren Einweisern gelang es, die tonnenschwere Last von den drei Kränen gleichzeitig anzuheben und in der Balance zu halten. Beim Einsetzen in die Stahlbeton-Struktur achteten die Einweiser darauf, dass der obere Behälterrand und die Tragstruktur exakt miteinander verzahnt wurden."