Umbau und Erweiterung des Klärwerks Köln Langel erfolgreich abgeschlossen

Nachdem im Jahr 2008 der Umbau und die Erweiterung der biologischen Stufe des Klärwerks auf 130.000 E (N) abgeschlossen wurde, kann jetzt für die ab 2011 vorgenommenen Planungen und Realisierungen der Ertüchtigung der mechanischen Abwasserreinigung und Schlammbehandlung Vollzug gemeldet werden.

Neben der erforderlichen Anpassung der Verfahrens- und Prozessstufen auf die prognostizierten Abwassermengen und
-frachten, wurde im zweiten Schritt des Umbaus die komplette Maschinen-, Verfahrens-, Prozess- und E-MSR-Technik dem Stand der Technik angepasst. Gleichzeitig wurden baulich umfangreiche Sanierungs-/Modernisierungs- und Erneuerungsmaßnahmen durchgeführt.

Unter Einsatz aufwendiger Bauprovisorien zur Aufrechterhaltung des Anlagenbetriebes wurde ein neues Zulaufschneckenhebewerk errichtet, die Verbindungsleitungen und das Rechengebäude erneuert, der Sandfang strömungs- und verfahrenstechnisch optimiert und die Faulbehälter saniert.

Gleichzeitig wurden unter Betrieb einer mobilen Schlammentwässerungsanlage zwei Kammerfilterpressen inklusive dem Schlammspeichersilo rückgebaut und durch zwei Zentrifugen mit einem Schubbodencontainer ersetzt. Die Ausrüstung für die Beschickung und Entnahme des Trübwasserspeichers wurde erneuert.